Teilkasko Selbstbeteiligung sinnvoll

teilkasko

Eine Teilkaskoversicherung schützt Auto und Autofahrer noch umfassender als eine herkömmliche KFZ-Haftpflichtversicherung. So übernimmt der Teilkaskotarif unter anderem Leistungen bei Marderschäden, haftet im Falles eines Brandes und schützt bei einem Auto-Diebstahl des eigenen KFZ. Eine Selbstbeteiligung garantiert einen günstigeren Beitrag der Teilkasko. Üblicherweise werden Selbstbeteiligungen von 150 und 300 Euro vom Teilkaskoversicherer aufgerufen. Auch hier können Sie die Tarife berechnen und mit einem Selbstbehalt Beiträge sparen.

Sie haben hier die Möglichkeit die besten Tarife auf Haftpflicht, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung zu vergleichen und den leistungsstärksten Anbieter zu erhalten.

SIND SELBSTBETEILIGUNGEN SINNVOLL – JA ODER NEIN

Im Rahmen der KFZ-Versicherungen bieten Autoversicherer fast immer auch eine Selbstbeteiligung, wenn es zu Schäden kommen sollte. Das gilt auch für die Auto-Haftpflichtversicherung und die Vollkasko-Versicherung. Umso höher die Selbstbeteiligungen ausfallen, desto höher liegen auch die Ersparnisse für die Versicherten. Auch unter Teilkasko heute können Sie in Erfahrung bringen wie sinnvoll eine Selbstbeteiligung im Schadensfall sein kann. Berechnen Sie hier die Selbstbeteiligungstarif inmitten der Teilkaskoversicherung, der Haftpflichtversicherung und der Vollkaskoversicherung.

150 ODER 300 EURO BEI DER TEILKASKOVERSICHERUNG

Die Regel bei der Selbstbeteiligungsvereinbarung zeigt, dass Versicherungen einen Eigenanteil von 150 Euro anbieten. Wer jedoch wenig fährt und kaum Schäden beim Teilkaskoversicherer gemeldet hat, der hat auch die Möglichkeit einen höheren Selbstbeteiligungstarif zu vereinbaren. So sehen die Teilkaskoversicherungen in einigen Fällen auch Selbstbehalte in Höhe von 300, 500, 750 oder 1000 Euro vor. Je nach Risiko können Autofahrer selbst festlegen wie hoch der Eigenanteil liegen sollte. Grundsätzlich werden jedoch 150 Euro empfohlen.

SELBSTBETEILIGUNGSTARIFE DER TEILKASKO VERSICHERUNGEN

Wer eine Teilkasko Versicherung abschließt, der kann sich auf hohe Leistungen einstellen, die vor allem für gute Gebrauchtwagen und Neuwagen empfehlenswert sind. Im Gegensatz zur Haftpflichtversicherung werden nicht nur dann Schäden übernommen, wenn der Versicherten einem Dritten einen Schaden zufügt. Es werden auch Schäden am eigenen KFZ übernommen. So auch bei einem Schaden auf Grund von Marderbiss. Eine KFZ-Haftpflicht kommt in diesem Fall nicht für den Schaden auf. Eine Teilkaskoabsicherung ist somit immer eine günstige Alternative zwischen einen Haftpflicht und einer Vollkaskoversicherung. In unserem Versicherungsvergleich stehen jedoch nicht nur die Teilkaskopolicen, Sie können auch die Vollkasko und die Haftpflichtversicherungen vergleichen.

STEINSCHLAG, EINBRUCH, GLASSCHADEN UND CO.

Die Selbstbeteiligungspolicen inmitten der Autoversicherung haften auch bei einem Steinschlag, einem Glasschaden oder auch bei einem Einbruch. Dabei zahlt der Versicherte in den Selbstbeteiligungsversicherungen nicht mehr als die vereinbarte Selbstbeteiligung, die mit der Teilkaskoversicherungspolice festgelegt worden ist. Die besten Teilkaskos können Sie auch hier vergleichen, wenn Sie Interesse haben.